Nürnberg Brennendes Speiseöl führt zu Wohnungsbrand

Vier Bewohnerinnen des Mehrfamilienhauses erlitten durch das Feuer Rauchgasvergiftungen, eine weitere Frau verletzte sich beim Verlassen des Hauses am Knöchel. (Symbolbild) Foto: fib/Eß

Das Öl geriet in der Nacht zum Montag in Brand, als sich ein 21-Jähriger in seiner Wohnung gerade etwas zu essen kochen wollte.

 

Nürnberg -Brennendes Speiseöl hat in Nürnberg gegen 23.30 Uhr einen Wohnungsbrand mit sechs Verletzten verursacht, wie die Polizei mitteilte. Der junge Mann versuchte noch, das brennende Öl zu löschen, stürzte aber und verbrannte sich mit der heißen Flüssigkeit an den Armen und Beinen. Durch das Verschütten des Öls breiteten sich die Flammen auf den Hausflur aus.

Vier Bewohnerinnen des Mehrfamilienhauses erlitten durch das Feuer Rauchgasvergiftungen, eine weitere Frau verletzte sich beim Verlassen des Hauses am Knöchel.

 

0 Kommentare