Berlin - Nach der Einigung auf ein Konzept für einen Kohleausstieg hat die Kohlekommission Bund und Länder zu gemeinsamen Anstrengungen aufgefordert. Der frühere Kanzleramtsminister Ronald Pofalla äußerte als einer der vier Co-Vorsitzenden der Kommission die Erwartungshaltung, dass sich Bundesregierung und Landesregierungen nun zügig verständigten, um das umzusetzen, was das Gremium vorgeschlagen habe. Zu den möglichen Gesamtkosten für den Kohleausstieg wollte Pofalla sich nicht äußern.