Nordrhein-Westfalen Explosionen bei Großbrand: Feuerwehrmann in Lebensgefahr

Düsseldorf - Bei einem Großbrand in einem Gewerbekomplex sind in Düsseldorf zwei Feuerwehrleute bei Explosionen verletzt worden. Ein 37-Jähriger schwebe in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. Was die Detonationen auslöste, blieb zunächst unklar. Ein 6500 Quadratmeter großer Büro- und Hallenkomplex brannte zu großen Teilen aus. Unter anderem wurde ein Betten-Lager ein Raub der Flammen. Der Schaden liege mit Sicherheit in Millionenhöhe, sagte ein Feuerwehrsprecher. Das Feuer war in der Nacht aus unklarer Ursache ausgebrochen.

 
  • Bewertung
    0