Nordrhein-Westfalen Ermittlungskommission im Fall Lügde bekommt mehr Personal

Lügde - Die Ermittlungskommission zum Missbrauchsfall auf einem Campingplatz in Lügde bekommt mehr Polizisten. Die Beamten sollen aus anderen Polizeibehörden in Nordrhein-Westfalen nach Bielefeld kommen. Im Moment umfasst die Kommission 66 Ermittler. Polizei und NRW-Innenministerium nannten keine konkrete Zahl, wie viele Beamte dazukommen sollen. Nach einem Bericht des "Westfalen-Blattes" handelt es sich um 13 neue Ermittler. Innenminister Herbert Reul hatte im "Spiegel" angekündigt, den Campingplatz erneut absuchen zu lassen.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading