Nordrhein-Westfalen Bürgermeister zieht Klage auf Waffenschein zurück

Kamp-Lintfort - Der SPD-Bürgermeister von Kamp-Lintfort, Christoph Landscheidt, erhält seit einigen Tagen Personenschutz und will nun doch keinen Waffenschein mehr einklagen. Er habe seine Anwälte beauftragt, die Klage zurückzunehmen, teilte die Stadt mit. Er verspreche sich von diesem Schritt eine Versachlichung der Diskussion. Darin gehe es dann hoffentlich nicht mehr um seine Person, sondern darum, Hetze, Hass und Bedrohungen möglichst zu verhindern, so Landscheidt. Den Waffenschein hatte er beantragt, um Angriffen aus der rechten Szene nicht schutzlos ausgeliefert zu sein.

 
  • Bewertung
    0