Noch nichts vor über Pfingsten? Trotz Sauwetter: Diese Freibäder haben offen

Auf solches Wetter werden die Badefreunde über Pfingsten wohl vergeblich hoffen. Foto: dpa

Die Wetterprognose für Pfingsten könnte schlechter nicht sein: regnerisch und saukalt! Die ersten Freibadbesuche fallen da wohl ins Wasser - denkste!

München - Wer keine südlichen Gefilde aufsucht, hat's über das Pfingstwochenende nicht leicht. Bis Montag bleibt's ungemütlich - regnerisch und kalt. Was tun? Nicht selten fallen in unseren Breiten ja die ersten Freibadbesuche mit den Pfingstferien zusammen. Doch Petrus macht den Badeplänen dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung. Oder doch nicht?

Wer hartgesotten genug ist und nicht auf frühsommerliche Freibadbesuche verzichten möchte, für den haben die Stadtwerke München einen besonderen Service. Denn egal wie kalt es auch ist, einige Münchner Freibäder öffnen dennoch ihre Pforten.

Wie die Stadtwerke am Donnerstag mitteilten haben heute (Donnerstag) das Schreyenbad, das Prinze, sowie der Stadionbereich des Dantebads bis 18:00 Uhr geöffnet. Einzig das Freibad West und das Michaeli-Freibad bleiben geschlossen.

In den restlichen Münchner Bädern hat die Freibadsaison noch nicht begonnen.

Diese Regelung gilt für alle Schlechtwettertage! Also! Wer über Pfingsten noch nichts vorhat, kann sich  im einen der drei Freibäder abhärten.

 

0 Kommentare