Niederlage für Bamberg EuroCup: Bayern wahren weiße Weste

, aktualisiert am 20.12.2017 - 10:42 Uhr
Neunter Sie im neunten Spiel (Archivbild) Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Beim 85:82 gegen die Montenegriner von Buducnost Podgorica kamen Jared Cunningham und Devin Booker jeweils auf 15 Punkte für das Team von Coach Aleksandar Djordjevic.

München - Die Basketballer des FC Bayern haben im EuroCup den neunten Sieg im neunten Spiel geholt. Beim 85:82 gegen die Montenegriner von Buducnost Podgorica kamen Jared Cunningham und Devin Booker jeweils auf 15 Punkte für das Team von Coach Aleksandar Djordjevic, bester Schütze auf dem Parkett war Nikola Ivanovic mit 27 Zählern.

Brose Bamberg hat in der Basketball-Euroleague eine knappe Niederlage bei Žalgiris Kaunas hinnehmen müssen. Der deutsche Serienmeister verlor am Dienstagabend gegen den 29-maligen litauischen Champion mit 84:88 (49:50) und bleibt Tabellen-Zehnter in der europäischen Königsklasse.

Die Bamberger erwischten vor 11 180 Zuschauern den besseren Start, führten nach sieben Minuten mit 16:6. Kaunas fand erst danach offensiv seinen Rhythmus und ging zu Beginn des zweiten Viertels in Führung (24:22). Beide Teams trafen bis zur Halbzeit hochprozentig ihre Würfe. Nach der Pause erhöhte das Team aus Litauen die Intensität in der Verteidigung. Der Rückstand der Bamberger wurde erstmals zweistellig (54:64). Dank einer starken Vorstellung von Nationalspieler Maodo Lô, der im dritten Viertel elf Punkte beisteuerte, gelang den Gästen wieder der Ausgleich (72:72). Im Schlussviertel fehlte den Bambergern die Kraft. Daniel Hackett verkürzte 25 Sekunden vor dem Ende auf 84:86. Kaunas behielt aber an der Freiwurflinie die Nerven. Topscorer beim Bundesligisten war Dorell Wright mit 22 Zählern.

Bereits am Donnerstag kommt es in Bamberg zum Duell mit dem spanischen Topclub Real Madrid.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null