Niedergeschlagen und beklaut Sendlinger Straße: 17-Jähriger ausgeraubt

Der Schüler war in der Sendlinger Straße unterwegs, als er von den Unbekannten angesprochen wurde (Symbolbild). Foto: Daniel von Loeper

In der Nacht zum Samstag wurde ein 17-jähriger Schüler in der Sendlinger Straße niedergeschlagen und ausgeraubt.

 

Altstadt -   Ein 17-jähriger Schüler ging in der Nacht zum Samstag gegen 02.25 Uhr auf der Sendlinger Straße in Richtung Sendlinger-Tor-Platz. Er war alleine unterwegs, als ihm zwei unbekannte Männer entgegen kamen. Wie die Polizei mitteilt, wurde er von den Männern angesprochen und sie unterhielten sich kurz auf Französisch. Nachdem die beiden sich verabschiedet hatten, ging der 17-Jährige weiter in Richtung Sendlinger-Tor-Platz.

Laut Polizei verspürte er kurz darauf einen Schlag auf den Hinterkopf und ging zu Boden. Anschließend zog einer der beiden Männer, mit dem er sich zuvor unterhalten hatte, die Geldbörse aus seiner hinteren rechten Hosentasche.

Wie die Polizei weiter mitteilt, flüchteten die beiden mutmaßlichen Täter unerkannt.

Täterbeschreibung:

Täter 1: 17-19 Jahre alt, ca. 190 cm groß, normale Figur, mitteleuropäische Erscheinung, dunkle kurze Haare, sprach französisch, beige Jacke (ähnlich eines Parkas)

Täter 2: 17-19 Jahre alt, ca. 180 cm groß, normale Figur, mitteleuropäische Erscheinung, dunkle kurze Haare, sprach französisch, blaue Jacke (ähnlich eines Parkas)

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading