NHL Leon Draisaitl kassiert mit Edmonton vierte Pleite

Angekommen in der NHL - Leon Draisaitl im Trikot der Edmonton Oilers. Foto: dpa

Der 18 Jahre alte Leon Draisaitl hat auch sein viertes Spiel in der Eishockey-Profiliga NHL mit den Edmonton Oilers verloren.

 

Los Angeles - Der ehemalige Stanley-Cup-Sieger aus Edmonton unterlag am Mittwoch (Ortszeit) den Arizona Coyotes 4:7 und sitzt auf dem siebten und letzten Platz der Pacific Divison fest. "Wir werden auch wieder Glück haben, aber wir müssen die Fehler eliminieren", sagte Oilers-Trainer Dallas Eakins nach der erneuten Pleite und sprach über "große individuelle Fehler und großes Pech".

Das Riesentalent Draisaitl hatte nach 17:50 Minuten des ersten Drittels den 2:2-Zwischenstand eingeleitet. Seine Vorlage verwandelte Mark Fayne. Aber schon nach sechs Minuten des zweiten Durchgangs stand es 4:2 für Arizona und die Gastgeber ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen. Der 24 Jahre alte Däne Mikkel Boedker war mit drei Treffern der Matchwinner für Arizona.

Dennis Seidenberg, der 20:26 Minuten auf dem Eis stand, konnte dagegen mit den Boston Bruins den zweiten Saisonsieg erkämpfen. David Krejci und Reilly Smith sorgten im Penaltyschießen für die entscheidenden Treffer zum 3:2 gegen die Detroit Red Wings.

 

0 Kommentare