Neuzugang schon wieder weg Offiziell: Bayern verleiht Gnabry nach Hoffenheim

, aktualisiert am 14.07.2017 - 13:46 Uhr
Spielt kommende Saison in Hoffenheim: Serge Gnabry. Foto: Guido Kirchner/dpa

Jetzt ist es also endlich offiziell: Bayern-Neuzugang Serge Gnabry wird sofort wieder ausgeliehen – der kommenden Saison spielt der 21-Jährige bei der TSG 1899 Hoffenheim.

München - Der FC Bayern leiht Neuzugang Serge Gnabry für ein Jahr nach Hoffenheim aus. Gnabry selbst wollte nochmal reichlich Spielpraxis sammeln, bevor es für ihn dann beim deutschen Rekordmeister so richtig losgehen soll. "Es war der ausdrückliche Wunsch von Serge, noch für ein Jahr ausgeliehen zu werden, damit er mehr Spielpraxis erhalten könne", wird Karl-Heinz Rummenigge auf der vereinseigenen Webseite zitiert. "Das ist in meinen Augen in Hoffenheim auch auf hohem Niveau gewährleistet. Nach einem Jahr wird Serge Gnabry zum FC Bayern zurückkehren."

Rummenigge weiter: "Ich wünsche Serge Gnabry im Namen des FC Bayern in Hoffenheim alles Gute und bedanke mich auch bei der TSG für die seriösen und konstruktiven Gespräche, die zu dieser Einigung geführt haben." Neben Hoffenheim waren auch der FC Schalke 04 und Hertha BSC Berlin an einer Leihe des U21-Europameisters interessiert. In diesem Sommer unterschrieb Gnabry einen Dreijahresvertrag beim FC Bayern.

 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. null