Serge Gnabry soll die Offensive des FC Bayern München beleben. Auf der US-Reise verriet der 23-Jährige nun, auf welcher Position er sich sieht - und was er sich bei Arjen Robben abschaut.

Miami - Links, Mitte oder auf der rechten Seite: Serge Gnabry ist in der Offensive beim FC Bayern vielseitig einsetzbar. In Miami erklärte Gnabry nun auf AZ-Nachfrage, dass er sich "als Linksaußen und auf der Zehn" am wohlsten fühle.

Im Test gegen Juventus kam Gnabry allerdings auf der rechten Seite zum Einsatz – auf der Position von Arjen Robben. Und Gnabry will sich offenbar einiges vom Niederländer abschauen. "Wenn ich rechts spiele, versuche ich meinen linken Fuß noch mehr einzubringen, damit ich noch schwerer auszurechnen bin und von beiden Seiten angreifen kann", sagte der 23-Jährige. "Das habe ich auch schon längere Zeit gemacht."

Insgesamt ist Gnabry zufrieden mit seinem Start bei Bayern."Ich fühle mich in München wohl", sagte er.

Die Bayern spielen am Samstag im Rahmen des International Champions Cup gegen Manchester City mit Ex-Trainer Pep Guardiola.

Lesen Sie hier: Knowhow ist alles: FC Bayern auf Studienreise