Neuperlach Spatzl, wo bist du denn?

Am Hanns-Seidl-Platz schaut ein Spatz aus seinem Versteck in dieser Stahlkonstruktion. Foto: Djordje Matkovic

AZ-Leser Djordje Matkovic ist dieser Vogel am Hanns-Seidl-Platz vor die Linse gekommen. Die Sonne hat ihn aus seinem Versteck gelockt.

 

Neuperlich - "Neben dem Kulturzentrum Neuperlach am Hanns-Seidl-Platz steht seit vielen Jahren eine vogelnestähnliche tonnenschwere Stahl-Installation", schreibt AZ-Leser Djordje Matkovic, der uns diese gelungenen Schön-Wetter-Fotos geschickt hat.

Für die Vögel habe sich das Konstrukt zu einer "Art Spatzenburg" verwandelt. "Die Spatzen fühlen sich im Stahlknäuel wohl und sicher: Falls Gefahr droht, flüchten sie in die Mitte der Installation", hat der AZ-Leser beobachtet.

Aber: "Sonnenwärme hat sie am Sonntag rausgelockt, und ich habe ein paar Fotos gemacht."

Wie schaut's in Ihrem Viertel aus? Schicken Sie Ihren Beitrag und Ihre Fotos an stadtviertel@abendzeitung.de.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading