Neuhausen Lichtmast grammt: Lenkerin unter Medikamenten

Unfall auf dem Mittleren Ring in München. Dieser Golf war gegen einen Lichtmast geprallt. Foto: Gaulke

Sie lenkte ihr Auto unter dem Einfluss von Medikamenten. Eine 30-Jährige verlor auf dem Mittleren Ring in München die Kontrolle über ihren Golf, krachte gegen einen Lichtmasten.

 

München - Bereits am vergangenen Montag fuhr eine 30-Jährige mit ihrem VW Golf die Landshuter Allee in südlicher Richtung, als sie auf Höhe der Dom-Pedro-Straße in Folge von Medikamenteneinfluss die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und gegen den auf dem Mittelstreifen befindlichen Lichtmasten stieß.

Der VW wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er quer zur Fahrtrichtung mit Totalschaden liegen blieb. Die 30-Jährige erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Der beschädigte Lichtmast musste durch die Berufsfeuerwehr München abgeflext werden. Der VW Golf wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 7.500 Euro geschätzt.

Während der Bergungsarbeiten war die Landshuter Allee zeitweilig in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es lediglich zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

0 Kommentare