Neufahrn BMW versinkt in Weiher, Besitzer rennt gegen Baum

 Foto: Thomas Gaulke

Dumm gelaufen: In Neufahrn rollte das geparkte Auto eines jungen Mannes in den nahegelegenen Weiher. Als der Besitzer hinterherspurtete, lief er versehentlich gegen einen Baum.

Neufahrn - Der örtliche Schwimmverein veranstaltete am Freitagabend eine 80s-Party in der Nähe des Galgenbachweihers. Ein junger Mann parkte gegen halb elf Uhr sein rotes BMW 3er-Cabrio auf dortigen Parkplatz. Doch beim Zuschlagen des Kofferraumdeckels wandte er offenbar zu viel Kraft auf: Das Auto setzte sich in Bewegung. Rückwärts rollte der BMW über eine abfallende Wiese in Richtung Galgenbachweiher.

Der Besitzer des Wagens spurtete hinterher. Aber vor lauter Aufregung lief er gegen einen Baum und verletzte sich dabei leicht im Gesicht.

Jetzt war alles zu spät!

Das Cabrio rollte ins Wasser, schwamm noch gute 30 Meter und versank dann im Weiher.

Feuerwehr und Wasserwacht konnten das Wrack zunächst nicht orten. Nicht einmal mit ihrem Schlauchboot wurden sie fündig. Erst Taucher konnten das Auto lokalisieren. Mit einem Seil zog die Feuerwehr den BMW aus dem Wasser.

Eigenartig: Die Handbremse war angezogen.

 

3 Kommentare