Neues Köpfungs-Video Vom Hüpfburgen-Verkäufer zum IS-Henker

Die IS-Terroristen haben ein neues Grusel-Video veröffentlicht: ein perfekt englisch sprechender Mann ermordet fünf Geiseln. Nun will der Geheimdienst die Identität des Mannes gelüftet haben: es soll sich um einen Hüpfburg-Verkäufer handeln.

 

Nach der Veröffentlichung eines neuen Hinrichtungsvideos der Terrormiliz „Islamischer Staat“ rätselt die britische Öffentlichkeit: Wer ist der maskierte Mann, der fünf Geiseln ermordet und in fehlerfreiem englisch Premierminister David Cameron droht? Wie britische Medien berichten, will der Geheimdienst MI6 die Identität des Islamisten-Henkers jetzt gelüftet haben. Bei dem Mann soll es sich um den 32-jährigen Siddartha Dhar aus London handeln

Dhar, der vom Hinduismus zum Islam konvertierte, war im September 2014 zusammen mit seiner Frau und seinen vier Kindern nach Syrien gereist. In einem Interview mit der britischen Nachrichtenagentur „Press Association“ verriet Dhars Schwester nun Details aus dem Leben des mutmaßlichen IS-Henkers. So habe Dhar früher als Verkäufer von Hüpfburgen gearbeitet.

Sie glaube zwar nicht, dass es sich bei dem Mann aus dem IS-Video um ihren Bruder handle, betonte Dhars Schwester – aber wenn dem so sei, wolle sie ihn höchstpersönlich umbringen. 



 

0 Kommentare