Neues Image - oben ohne! Justin Biebers Wachsfigur muss erneuert werden

Neu, erwachsen, oben ohne: Justin Bieber bekommt ein neues Abbild im Berliner Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds. Weil sein Image heute ein anderes ist, soll die "kindliche" durch eine freizügigere Version ersetzt werden.

 

Justin Biebers Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin muss offenbar dringend überholt werden. Wie die Verantwortlichen des Wachsfigurenkabinetts kürzlich mitteilten, arbeite man derzeit in London an einem neuen Ebenbild des 22-jährigen Popstars ("Love Yourself"); im November komme die Figur dann in das Museum in der deutschen Hauptstadt - und das oben ohne.

Die neue Figur soll den Sänger oben ohne abbilden - inklusive all seiner Tattoos Foto:Madame Tussauds Berlin

Bieber ist der erste Prominente, dessen Abbild mit freiem Oberkörper gezeigt werden soll. Für die Wachskünstler sicher auch deshalb eine Herausforderung, da jedes einzelne Tattoo des Kanadiers detailgetreu nachgezeichnet werden soll.

Der Grund für den neuen Bieber liegt offenbar im veränderten Image des einstigen Teenie-Schwarms. So zeige die alte Figur "einen kindlicheren Justin", wie Sandra Schmalzried, General Manager des Madame Tussauds Berlin, erklärt. Man freue sich, ihn auch als Erwachsenen zu zeigen. Bieber ist nach Kanzlerin Angela Merkel der zweite Prominente, der in Berlin eine angepasste Wachs-Version bekommt.

 

0 Kommentare