Neueröffnung in Neuhausen Café Tilis: Frühstücken mit der ganzen Familie

AZ-Lokalredakteurin Jasmin Menrad.
Frühstück im Café Tilis: Die AZ testet eine Mischung aus gesund und ungesund. Foto: min

Das Café Tilis will es mit hipper Gemütlichkeit und einer gut bestückten Vitrine jedem Gast Recht machen.

 

Neuhausen - Die Tische und Sofas sind weit gestellt, was die Freundin mit dem Kinderwagen freut. Im neuen Café Tilis in Neuhausen kann sie rangieren und die Tochter auf den Fliesen und Teppichen herumrutschen. Wir sind zum Frühstück verabredet und suchen uns aus der gut gefüllten Vitrine eine Mischung aus gesund und ungesund zusammen.

Getreide mit frischen Himbeeren, Heidelbeeren, Trauben, Kiwi und Mango (4,80 Euro) – nicht gesüßt und sehr nahrhaft. Eine schwer zu essende Avocado-Semmel (2,50 Euro), weil es nur eine Semmelhälfte mit Tomaten und viel frischer Kresse ist und das Kuchenstückchen "Blondi" (1,50), sehr süß und enttäuschend in seiner Einfachheit. Dazu einen Cappuccino (3,60 Euro) mit Arabica-Robusta-Bohnen, die von Tilis selbst geröstet werden.

Café Tilis: Hippe Gemütlichkeit

Das Kind schmiert sich von oben bis unten mit einer Butterbrezn ein, während die Mama ein großes Stück cremiger Frischkäse-Zitronentorte (3,80 Euro) isst.

Zuvor war hier viele Jahre lang das Café Hausbrandt von Thomas Leeb, bis der Vermieter den Vertrag nicht verlängert hat. Mit den ausladenden Sofas und den Teppichen könnte man fast meinen, einige Möbel seien hiergeblieben. Aber nein, die neuen Betreiber haben alles selbst gekauft. Mit ihrem großzügig gestalteten Café, das hippe Gemütlichkeit ausstrahlt, scheinen sie es jedem im Viertel Recht machen zu wollen. Und haben gute Chancen, dass das gelingt.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading