Neuer Regisseur gefunden "Star Wars": Ron Howard übernimmt den Han-Solo-Film

Das ging schnell: Das "Star Wars"-Spin-off über Han Solo hat einen neuen Regisseur gefunden. Oscar-Preisträger Ron Howard wird den Ableger nun verantworten.

 

Nachdem die Regisseure Phil Lord (41) und Christopher Miller (41) ihr Regie-Zepter beim "Star Wars"-Ableger über Han Solo wegen Unstimmigkeiten niedergelegt haben, präsentierte Lucasfilm bereits einen prominenten Nachfolger. Oscar-Gewinner Ron Howard (63, "A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn") springt in die Bresche. Die Dreharbeiten können bereits in Kürze wieder aufgenommen werden: Am 10. Juli wird es weitergehen. Alle "Star Wars"-Filme können Sie sich auch bequem nach Hause holen - gleich hier bestellen

"Wir haben den Anspruch, einen tollen Film zu produzieren"

"Bei Lucasfilm glauben wir daran, dass das höchste Ziel eines jeden Films ist, Freude zu bereiten und den Geist der Saga, die George Lucas vor 40 Jahren begonnen hat, fortzuführen", erklärte Kathleen Kennedy, die Präsidentin von Lucasfilm, in einem offizellen Statement. Sie sei regelrecht begeistert, dass Ron Howard die Regie übernehme. "Wir haben ein wunderbares Drehbuch, ein unglaubliches Team an Schauspielern und Crew-Mitgliedern und den unabdingbaren Anspruch, einen tollen Film zu produzieren", verspricht sie weiter.

Diese Darsteller sind dabei: Alden Ehrenreich (27) als junger Han Solo, Donald Glover (33) als Lando Calrissian, Woody Harrelson (55) als Han Solos Mentor, Joonas Suotamo (30) als Chewbacca, "Game of Thrones"-Ikone Emilia Clarke (30) und "Fleabag"-Star Phoebe Waller-Bridge (31). Der Film wird zeitlich vor "Star Wars: Eine neue Hoffnung" spielen und einen Blick in die abenteuerliche Vergangenheit von Han Solo, Chewbacca und seiner Crew gewährleisten. Am 24. Mai 2018 soll der Streifen in den deutschen Kinos starten.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading