Neuer Mager-Auftritt Tara Reid: Warum ist sie bloß so erschreckend dünn?

Tara Reid sorgte bei der "Valerian"-Premiere weniger mit ihrem Outfit als mit ihrem erschreckend dünnen Körper für Aufsehen Foto: Tinseltown/Shutterstock.com

Bei der "Valerian"-Premiere zog Tara Reid die Blicke auf sich. Allerdings nicht im positiven Sinn. Die Schauspielerin ist erschreckend dünn geworden.

Der Teenie-Film "American Pie" machte sie 1999 als unschuldige Sexbombe berühmt. Heute ist die Tara Reid (41, "Sharknado") von damals kaum wieder zu erkennen. Auf der Premiere des Film "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten" in Los Angeles schockierte die Schauspielerin mit einem erschreckenden Mager-Auftritt. In einem vermutlich sexy gemeinten schwarzen Outfit gab sie eine Menge Haut frei - und zeigte offensichtlich stolz ihren abgemagerten Körper.

Ihr selbst scheint ihr besorgniserregende Aussehen allerdings gar nicht bewusst zu sein. Im Interview mit RTL sagte sie auf dem roten Teppich: "Keine Ahnung, was die Leute reden. Ich bin immer noch dieselbe." Sie esse gesund und sei ein gesundes Mädchen, fügte sie noch hinzu. Ob das wohl wirklich stimmt?

Fakt ist, dass Reid vor allem in den letzten Jahren weniger als Schauspielerin als durch ihren mageren Körper auf sich aufmerksam macht. Wie dünn sie ist, dokumentiert sie auch regelmäßig auf ihrem Instagram-Account - wenn auch wohl eher unabsichtlich. Von ihrer Paraderolle Victoria "Vicky" Lathum ist jedenfalls nicht mehr viel übrig...

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null