Neuer Fall für Weimar "Tatort" mit Nora Tschirner und Christian Ulmen: Fortsetzung folgt

Nora Tschirner und Christian Ulmen als "Tatort"-Kommissare Foto: MDR/Andreas Wünschirs

Nora Tschirner und Christian Ulmen werden an Weihnachten zum ersten Mal als "Tatort"-Kommissare ermitteln - aber nicht das letzte Mal.

 

Berlin - Nora Tschirner (32, "Offroad") und Christian Ulmen (38, "Wer's glaubt wird selig") werden als Weimarer "Tatort"-Kommissarin Kira Dorn und Kommissar Lessing am 26. Dezember zum ersten Mal im Ersten zu sehen sein. Dabei soll es aber nicht bleiben. Bei der Vorpremiere zu "Die fette Hoppe" gab MDR-Intendantin Karola Wille laut "Thüringischer Landeszeitung" bekannt, dass dieser Weihnachts-"Tatort" einen Nachfolger bekommen wird. Auch Ulmen freut sich offenbar schon auf den neuen Fall: Am nächsten Drehbuch werde schon gearbeitet, wird der Schauspieler zitiert.

In ihrem ersten Fall bekommen es die beiden mit einer Entführung zu tun: Die Weimarer Wurstkönigin Brigitte Hoppe (Elke Wieditz) wird vermisst. Ihre Fleischerei ist für die "Fette Hoppe" berühmt, die beste Rostbratwurst Thüringens. Offenbar wurde sie Opfer eines Gewaltverbrechens und Verdächtige gibt es jede Menge, denn die Vermisste ist reich, stadtbekannt und unbeliebt...

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading