Neuer Expressbus X50 Im Eiltempo durch den Münchner Norden

Verbindet wichtige Knotenpunkte im Münchner Norden: der neue Bus X50. Foto: MVG

Neue Route: Im Dezember startet die MVG eine weitere Expressbuslinie.

München - Im Eiltempo von Moosach bis zur Alten Heide – oder umgekehrt. Das verspricht der neue Expressbus X50, der ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember im Münchner Norden rollt.

23 Minuten soll die komplette Fahrt dauern. Die neue Querverbindung Schwabing – Milbertshofen – Moosach wurde am Mittwoch schon einmal vorgestellt.

Sechs Tage die Woche unterwegs

Der X50 verbindet mehrere U-Bahn-, Tram und Buslinien und sogar die S-Bahn: Er fährt unter anderem die Haltestellen Alte Heide und Studentenstadt (U6), Frankfurter Ring (U2), Oberwiesenfeld (U3), OEZ (U1/U3), und Moosach Bahnhof (U3/Tram 20/S1) an. Außerdem die Stationen Schwabing Nord (Tram 23) und Pelkovenstraße (Tram 20).

Der Expressbus X50 fährt täglich außer sonntags in einem sehr dichten Takt: Montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr alle sechs bis sieben Minuten, in der Früh und am späten Abend sowie samstags ab 8 Uhr alle zehn Minuten.

Verspätungen werden sich allerdings nicht ganz vermeiden lassen, räumt die MVG ein, denn auch ein Express-Bus kann dem Verkehr auf dem Frankfurter Ring nicht entkommen.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. null