Neue "Spectre"-Autos Promis feiern "James Bond"-Party bei IAA in Frankfurt

In Frankfurt hat "Jaguar Land Rover" die neuen Autos von James Bond vorgestellt. Die Bilder der Promi-Party. Foto: Jaguar Land Rover/Gisela Schober

Schnelle Autos und schöne Frauen - was will "Mann" mehr... Bei der Bond-Party in Frankfurt stellte Jaguar Land Rover die neuen Filmfahrzeuge, mit denen Daniel Craig in "Spectre" die Welt retten wird, vor. Mit dabei: Jürgen Vogel, Alexandra Maria Lara und Model David Gandy.

Frankfurt am Main - Glanzvoller Auftakt der IAA in Frankfurt. Im Rahmen einer glamourösen Bond-Party präsentierte Jaguar Land Rover die original Filmfahrzeuge, mit denen Daniel Craig und Co. im neuen James Bond „Spectre“ ab 5. November die Welt retten.

Für autovernarrte Bond-Fans sind der aufgebaute Jaguar C-X75, der Range Rover Sport SVR und der Land Rover Defender nämlich die wahren Hauptdarsteller des Agenten-Thrillers. Ganz besonders für Designer-Legende Ian Cullam: „Diese Bond-Darsteller mögen ja alle ganz nette Kerle sein, aber unterm Strich sind sie doch nur die Fahrer. Irgendwann werden die Agenten ausgetauscht, aber was immer bleibt sind unsere fantastischen Autos.“

Ganz so eindimensional sah das Markenbotschafter Jürgen Vogel zwar nicht, aber stolz auf seinen Sportwagen (Jaguar F-Type) ist er dennoch: „Es war immer ein Kindheitstraum mal so einen Wagen zu fahren, aber genau wie mit der Schauspielerei, hat mir das früher niemand zugetraut. Umso mehr weiß ich es heute zu schätzen, dass ich mir so was leisten kann.“

Kollegin Sonya Kraus ist da etwas weniger sportlich gestrickt: „Ich steh auf robuste große Wägen mit ordentlich Dampf unter der Haube. Das passt zu mir und meinem Lebensgefühl. Denn auch ich bin robust gestrickt, mit ordentlicher Bodenhaftung und jeder Menge Temperament. Deswegen ist für mich auch Daniel Craig der beste Bond, weil er nicht so ein Softie ist wie die anderen.“

Weswegen Hannah Herzsprung auch Rollenangeboten nicht abgeneigt wäre: „Ein Bond-Girl wäre zwar nicht meine Sache, aber als Bösewicht stünde ich jederzeit zur Verfügung.“

Kollegin Alexandra Maria Lara ist da weniger wählerisch: „Ich hatte schon zwei Bond-Girl-Castings, hat leider nicht geklappt. Dafür darf ich jetzt woanders eine Auftragskillerin spielen.“ Eine, die es geschafft hat, Naomie Harris (alias Miss Moneypenny) verriet, was es bedeutet neben Daniel Craig spielen zu dürfen: „Es ist wahnsinnig aufregend in so einem Kultfilm mitspielen zu dürfen. Tolle Kulissen, schöne Länder und viel Action. Und dann noch einen Mann an der Seite, von dem alle Frauen träumen. Für mich ist damit ein Kindheitstraum wahrgeworden.“

Das kann der aktuelle Bond-Bösewicht und Wrestling-Star David Bautista (alias Mr. Hinx) nur bestätigen. „Ich kann mir keine angenehmere Art vorstellen mein Geld zu verdienen. Ich habe zwar etliche Autos geschrottet und Daniel Craig hat mir kräftig eins auf die Nase gegeben, aber verglichen mit Wrestling war das trotzdem harmlos.“ Wie harmlos die Schrott-Bilanz der 100 Filmfahrzeuge aus dem Hause Jaguar Land Rover ausfällt, ist leider nicht überliefert.

 

0 Kommentare