Neue Rolle Von "Star Wars" zu "Knightfall": Mark Hamill wird zum Kreuzritter

Mark Hamill hat eine neue Rolle ergattert - im TV! Foto: F. Sadou/AdMedia/ImageCollect

"Star Wars"-Ikone Mark Hamill hat eine neue Rolle an Land gezogen: Er wird in der zweiten Staffel der historischen Dramaserie "Knightfall" mitspielen.

In Zukunft wird Luke Skywalker ein echtes Schwert schwingen! "Star Wars"-Ikone Mark Hamill (66) ist für die historische Dramaserie "Knightfall" verpflichtet worden, wie der US-Sender History übereinstimmenden US-Medienberichten zufolge verkündet hat. Die zweite Staffel soll "mutiger und düsterer" werden, heißt es.

Weitere Neuzugänge

Mark Hamill wird die Rolle von Talus übernehmen, ein Veteran unter den Kreuzrittern, der eine zehnjährige Gefangenschaft im Heiligen Land überlebt hat. Seine Aufgabe ist es, neue Ordensmitglieder auszubilden. Mit Auszubildenden kennt sich der 66-Jährige aus! Auch im "Star Wars"-Kosmos versuchte sich der mächtige Jedi-Meister als Lehrer. Hamill ist nicht der einzige Neuzugang für die neuen Folgen.

Tom Forbes wird in die Rolle von Prinz Louis schlüpfen. Er ist der gewalttätige und unberechenbare Sohn von König Philip sowie der Thronfolger. Genevieve Gaunt (27) spielt zudem Isabella, die Tochter von König Philip. Sie ist als "Wölfin von Frankreich" in die Geschichte eingegangen.

König Philip wird bereits seit Staffel eins von Ed Stoppard (43) gespielt. "Downton Abbey"-Star Tom Cullen (33) ist als Landry, der Anführer der Kreuzritter, dabei. Neben den Castzugängen gibt es auch einen neuen Showrunner: Aaron Helbing löst Dominic Minghella ab.

"Knightfall" wurde bereits als Konkurrenz für "Game of Thrones" oder "Vikings" gehandelt. Wann die neuen Folgen in Deutschland zu sehen sein werden, ist noch unklar. Die erste Staffel wurde über Entertain TV, den Streamingdienst der Deutschen Telekom, ausgestrahlt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null