Neue Biografie des sexy Schlagerstars Weinte Helene Fischer, weil sie Schlager singen musste?

Im Oktober erscheinen zwei Biografien über Helene Fischer. In einer heißt es: der Superstar wollte überhaupt keine Schlager singen. Foto: ddp images

Helene Fischer wirkt immer so, als lebe sie für die Schlager-Musik. Eine neue Biografie allerdings enthüllt: Die hübsche Blondine ist in Tränen ausgebrochen, als sie erfahren hat, dass sie Schlagersängerin werden soll.

 

München - Helene Fischer ist nicht nur die Königin des Schlagers, sondern mittlerweile auch eine der größten Entertainerinnen Deutschlands. Grund genug also, nicht nur eine, sondern gleich zwei Biografien über das Showtalent rauszubringen.

Seit Mittwoch steht „Helene Fischer – die exklusive Biografie“ (riva Verlag, 17,99 Euro) in den Regalen und ab dem 22. Oktober wird „Helene Fischer – die erste Biografie über den Superstar am Schlagerhimmel“ (CBX Verlag, 18,95 Euro) erscheinen. Die Fans dürfen sich also freuen, noch mehr über ihr Idol zu erfahren. Allerdings ist keines der beiden Werke von der 30-Jährigen autorisiert.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, scheint der Autor von „Helene Fischer – die exklusive Biografie“ aber genau zu wissen, wie Fischers Einstieg in das Show-Business ausgesehen hat.

Demnach soll sie geweint haben, als Sie erfuhr, dass sie Schlager singen soll. In der Biografie soll stehen: „Damals war jener Moment noch nicht lange her, als sie an dem Weg gezweifelt hatte, den man ihr vorgeschlagen hatte, sogar bei dem Gedanken an eine Zukunft in der Welt des Schlagers in Tränen ausgebrochen war.“

Das Buch soll unter anderem von ihrem ersten gemeinsamen Auftritt mit Freund Florian beim "Hochzeitsfest der Volksmusik" am 14. Mai 2005 erzählen, bei dem die beiden Schlager-Sänger ein Medley ungarischer Operetten zum Besten gab. Auch die Konkurrenz zum Schlager-Liebling Andrea Berg und ihre Kindheit in Russland und Deutschland werde in „Helene Fischer – die exklusive Biografie“ beleuchet.

In der zweiten Biografie „Helene Fischer – die erste Biografie über den Superstar am Schlagerhimmel“ (CBX Verlag) geht es neben Fischers Beziehung zu Florian Silbereisen unter anderem um das Schönheitsgeheimnis des Superstars. Die Autorin Sabine Meltor soll Fischer mit einem Tipp für schöne Augenbrauen zitieren: „Das geht ganz einfach, indem man ein wenig Haarspray auf eine Augenbrauenbürste sprüht und sich damit leicht über die Augenbrauen streicht.“

 

4 Kommentare