Neben neuer Rammstein-Platte Till Lindemann arbeitet an zweitem Solo-Album

Till Lindemann bleibt Rammstein und sich selbst treu Foto: Yulia Grigoryeva / Shutterstock.com

Fans von Rammstein und Till Lindemann können die nächsten Monate wohl kaum erwarten: Dieses Jahr soll noch das neue Werk der Band auf den Markt kommen, im Frühjahr dann die neue Solo-Platte.

 

Seit 2009 warten die Rammstein-Fans auf neues Futter, noch in diesem Jahr soll endlich das neue Album der deutschen Rockband auf den Markt kommen. Doch es kommt noch besser: Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf das Plattenlabel Universal meldet, arbeitet Frontmann Till Lindemann (55) auch an einem Nachfolger für sein 2015 erschienenes Solo-Album "Skills in Pills". Das neue Album soll im Frühjahr 2019 erscheinen.

Erneut soll Lindemann dem Bericht zufolge mit dem schwedischen Metal-Heroen Peter Tägtgren (48) zusammenarbeiten, mit dem er bereits bei seinem Solo-Erstlingswerk gemeinsame Sache machte. Eine Änderung soll es aber dennoch geben: Nach dem englischsprachigen "Skills in Pills" soll Lindemann nun - wie bei Rammstein - wieder in deutscher Sprache singen. Unter anderem sollen Songs vom gemeinsam produzierten Musical "Hänsel und Gretel" auf der Platte zu hören sein.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading