Nationalspieler ohne Krücken unterwegs FC Bayern: Niklas Süle - EM 2020 realistisch? "Hundert Prozent"

Niklas Süle hat eine EM-Teilnahme noch nicht abgeschrieben. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Niklas Süle hat die Hoffnung auf eine Teilnahme an der EM 2020 noch nicht aufgegeben. Der Heilungsverlauf nach seiner Kreuzband-Operation verlaufe sehr gut.

 

München - Gute Nachrichten von Niklas Süle! Der am Kreuzband verletzte Nationalspieler läuft seit drei Tagen wieder ohne Krücken.

"Ich denke, dass ich ein Stück weit vor dem Zeitplan liege", sagte der Innenverteidiger auf der Weihnachtsfeier des Bayern-Fanklubs "Rollwagerl 93". Die Operation sei laut Süle "sehr, sehr gut gelaufen", da es sich um eine komplizierte OP gehandelt habe. "Ich bin sehr glücklich über den Heilungsverlauf bis jetzt", ergänzte der Nationalspieler.

Süle glaubt an EM-Teilnahme

Bezüglich einer Teilnahme an der Europameisterschaft 2020 gibt sich der 24-Jährige kämpferisch: "Ich habe die EM noch nicht abgeschrieben. Ich bin sehr positiv, dass ich bei dem Turnier dabei sein kann." Und er wurde sogar noch deutlicher! Auf die Frage, wie realistisch die EM sei, antwortete der Nationalspieler: "Von meiner Seite? Hundert Prozent." Er arbeite jeden Tag hart an seinem Comeback, mit einer Rückkehr zur Mannschaft rechne er im März oder April 2020.

Süle riss sich im Oktober das Kreuzband im linken Knie. Der ehemalige Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte die EM für Süle bereits abgeschrieben. Der deutsche Nationalspieler hoffe jedoch "so ein geiles Erlebnis" wie die EM erleben zu dürfen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading