Nationalelf in Paris Dortmunder Trio fehlt bei Länderspiel – Klose, Bender fraglich

Das Dortmunder Trio Mario Götze, Marco Reus und Marcel Schmelzer fehlt verletzt. Lars Bender und Stürmer Miroslav Klose werden noch untersucht

 

Frankfurt/Main – Joachim Löw muss vor dem ersten Länderspiel
des Jahres erneut einige Absagen hinnehmen. Die Dortmunder Mario
Götze, Marco Reus und Marcel Schmelzer können wegen Verletzungen
nicht mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zur Partie gegen
Frankreich nach Paris reisen. Dies teilten deren Arbeitgeber Borussia
Dortmund und der Deutsche Fußball-Bund am Montag mit. Ungewiss ist am
Mittwoch (21.00 Uhr/ARD) zudem das Mitwirken von Italien-Legionär
Miroslav Klose sowie von Lars Bender von Bayer Leverkusen, die wegen
Blessuren in München behandelt wurden.

   Über mögliche Nachnominierungen wollte Löw erst im Laufe des
Montags entscheiden. Nach der Absage des Dortmund-Trios hat der
DFB-Chefcoach noch 19 Spieler in seinem Aufgebot. Bereits am Sonntag
hatte der Münchner Bastian Schweinsteiger wegen Adduktorenproblemen
absagen müssen. Zunächst war bei ihm von einer Knöchelblessur die
Rede gewesen.

   Mittelfeldspieler Götze leidet an einem viralen Infekt. Reus fällt
wegen einer Adduktorenzerrung aus. Bei Schmelzer wurde eine
Sprunggelenksverletzung sowie eine Racheninfektion diagnostiziert.
Ilkay Gündogan wird trotz einer Außenbanddehnung im Sprunggelenk, die
er sich am Sonntag beim 3:2 in Leverkusen zugezogen hatte, zur
Nationalmannschaft reisen. Schon vor dem letzten Länderspiel 2012 in
den Niederlanden (0:0) hatte Löw sechs Absagen erhalten.

   Teammanager Oliver Bierhoff betonte die Bedeutung der Partie im
Stade de France vor den Toren von Paris. „Wenn uns ein Sieg gelingen
würde, wäre das ein guter moralischer Aspekt dieses Spiels“, sagte er
am Montag nach dem Eintreffen der Spieler in Frankfurt. Die DFB-Elf
hat seit 78 Jahren nicht mehr in Frankreich gewonnen. Der letzte Sieg
gegen die „Equipe tricolore“ überhaupt datiert aus dem Jahr 1987.
Seit 2008 konnte Deutschland zudem kein Auftaktspiel in einem
Kalenderjahr mehr gewinnen. „Wir werden versuchen, dieses Spiel zu
gewinnen und nicht an diese Serie denken“, sagte Stürmer Mario Gomez.

 

1 Kommentar