Nackte Haut als Strategie Dschungelcamp und Playboy-Session - Wem hat es was gebracht?

Dschungelcamp und "Playboy"-Fotos - eine äußerst beliebte Kombination der Promis! Welcher Kandidaten die nackte Haut einen Karriere-Schub gebracht hat und welcher nicht, erfahren Sie hier.

 

Berlin - Vor dem Einzug das Ausziehen - diese Strategie verfolgte bislang traditionell immer eine Kandidatin aus dem Dschungelcamp: Bevor es nach Australien geht, darf sich üblicherweise eine der Damen für die aktuelle Ausgabe des Männermagazins "Playboy" enthüllen. Ob die nackte Haut bei den ehemaligen Teilnehmerinnen zu einem Karrierekick geführt hat, das verrät die Nachrichtenagentur spot on news.

Keinen Erfolg brachten die "Playboy"-Aufnahmen der Schauspielerin Julia Biedermann (46): Als sie sich 2008 kurz nach ihrem Dschungelcamp-Aufenthalt für den "Playboy" auszog, sind dem Männermagazin die Käufer eher davongelaufen. Es war der schlechteste Einzelverkauf seit 1995. An ihre früheren Erfolge bei "Ein Schloss am Wörthersee" konnte sie "Playboy" und RTL zum Trotz nicht mehr anknüpfen. Bei Mitstreiterin und Profitänzerin Isabel Edvardsson (31) sah es im selben Jahr rosiger aus: Sie zog ebenfalls für das Magazin blank. Die Schwedin tanzt heute noch bei der RTL-Show "Let's Dance" und ist ein gern gesehener Gast auf dem Roten Teppich.

In der darauffolgenden vierten Ausgabe des Dschungelcamps 2009 entblößten sich Moderatorin Gundis Zámbó (47) sowie Model und DJane Giulia Siegel (39). Nach einer Bulimie-Beichte von Zámbó und Auftritten in diversen Reality-Formaten wie dem RTL "VIP-BUS" von Siegel verschwanden beide aber schnell wieder in der Versenkung.

Ex-"Bro'Sis"-Sängerin Indira Weis (34, "Indian Electro Pop") speckte für ihre heißen Bilder im Jahr 2011 extra noch sieben Kilo ab. Am Strand von Mauritius räkelte sie sich damals erst im Sand und danach in der fünften "Ich bin ein Star..."-Staffel in Kakerlaken. Camp-Mitbewohner Jay Khan (31) verdrehte sie ein paar Monate lang den Kopf, die großen Angebote nach dem Camp blieben jedoch aus. Beim Sat.1-Promiboxen punktete Weis aber immerhin gegen Nacktmodel Micaela Schäfer (30).

In der vergangenen Staffel im Jahr 2013 hatte Soap-Star Claudelle Deckert (39, "Unter uns") das Vergnügen, den begehrten Platz auf dem Cover des "Playboys" zu zieren. Die Schauspielerin gestand hinterher, dass ihr Busen nicht nur das Werk von Mutter Natur ist - und dass sie in den USA ihre eigene Koch-Show produzieren möchte...

Medienberichten zufolge soll auch das "Playboy"-Häschen für die kommende Staffel schon feststehen - Sängerin Gabby Rinne (24). Ob das ein gutes Omen ist, ist aber fraglich: Denn zur Dschungel-Krone hat der zusätzliche Erotik-Faktor bis jetzt keiner der Kandidatinnen verholfen.

 

0 Kommentare