Nachwuchs für die "X-Men" Regisseur stellt neue Mutanten vor

Die neuen Mutanten: Sophie Turner, Alexandra Shipp und Tye Sheridan Foto: [M] Invision/AP/Evan Agostini/John Shearer/Arthur Mola

"Game of Thrones" meets "X-Men": Regisseur Bryan Singer stellt die neuen Mutanten-Darsteller vor, darunter auch einen Serien-Star.

 

Die alten Mutanten haben ausgedient: Die neuen Darsteller der "X-Men"-Charaktere Jean Grey, Storm und Cyclops wurden nun bekanntgegeben. Über Twitter stellte Regisseur Bryan Singer (49) die "neuen und brillanten jungen Mutanten" vor. Demnach wird Sophie Turner (18), bekannt als Sansa Stark aus "Game of Thrones", in die Rolle der telekinetisch veranlagten Jean Grey schlüpfen. Tye Sheridan (18, "Tree of Life") löst James Marsden (41) als Cyclops ab. Und Alexandra Shipp (23) übernimmt Halle Berrys (48) Rolle als Storm.

Die Verjüngungskur des Superhelden-Franchise geht damit weiter: Bereits vor wenigen Tagen gaben Patrick Stewart (74) und Ian McKellen (75) in der "Larry King Show" bekannt, dass sie, anders als in "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit", im nächsten Film der Reihe nicht mehr auftauchen werden. Ihre Rollen als Professor X und Magneto wurden in den Prequels von James McAvoy und Michael Fassbender gespielt.

 

0 Kommentare