Nachts von der Polizei aufgehalten Buben (14) gehen mit Omas Auto auf Spritztour

Ganz schön dreist: Mit Omas Auto fuhren zwei 14-Jährige mitten in der Nacht durch Vohenstrauß. Foto: imago

Damit die Oma nicht merkt, dass sich die Tanknadel bewegt hat, haben die 14-Jährigen vor ihrer nächtlichen Spazierfahrt extra noch einen Benzinkanister besorgt.

 

Vohenstrauß - Zwei 14-Jährige sind in der Oberpfalz bei einer nächtlichen Spritztour mit Omas Auto gestoppt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten die beiden Buben gehofft, in den frühen Morgenstunden unbemerkt durch Vohenstrauß fahren zu können.

Damit die nächtliche Spritztour nicht wegen einer veränderten Stellung der Tanknadel auffällt, hatten sie sogar zuvor einen Benzinkanister besorgt, um den fehlenden Treibstoff zurück in den Tank geben zu können. Da sich die 14-Jährigen mit dem Fahren abgewechselt hatten, erwartet nun beide eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens.

 
 

1 Kommentar