Nachbarn fanden sie am Zaun Große Sorge um Mischa Barton - Sie liegt im Krankenhaus!

Schauspielerin Mischa Barton soll wegen psychischer Probleme in eine Klinik eingeliefert worden sein. Nachbarn hatten sie am Zaun gefunden.

 

Was ist nur mit Mischa Barton (31, "O.C., California") los? Die britisch-irische Schauspielerin soll wegen psychischer Probleme am Donnerstag in eine Klinik eingeliefert worden sein. Wie "tmz.com" weiter meldet, hätten Nachbarn sie am Zaun gefunden und Hilfe alarmiert. Auf Fotos, die das US-Portal zeigt, ist zu sehen, wie sich die Blondine in einem weißen Hemd über den braunen Zaun in West Hollywood lehnt und schreit.

Demnach soll sie gerufen haben, ihre Mutter sei eine Hexe, die Welt liege in Trümmern und auch von Ziggy Stardust, dem bekanntesten Alter Ego des verstorbenen David Bowie, schwafelte sie. Irgendwann habe sie sich zurückfallen lassen und gerufen: "Oh mein Gott, es ist vorbei! Ich fühle es, und es ist wütend!" Wie es in dem Bericht weiter heißt, ließ sie sich im Anschluss daran freiwillig von Polizei und Feuerwehr in die Klinik bringen.

Mischa Barton hat nicht zum ersten Mal mit psychischen Problemen zu kämpfen. Bereits 2009 musste sie deswegen in ein Krankenhaus - damals aber nicht freiwillig. Außerdem machte sie immer wieder mit starken Gewichtsschwankungen sowie mit Alkohol- und Drogenproblemen von sich reden.

 

0 Kommentare