Nach zweijährigem Kampf gegen ALS "The Muffs"-Sängerin Kim Shattuck mit 56 Jahren verstorben

Kim Shattuck wurde nur 56 Jahre alt Foto: imago/ZUMA Press

"The Muffs"-Frontfrau Kim Shattuck ist tot. Sie wurde nur 56 Jahre alt. Die Musikerin starb an den Folgen einer ALS-Erkrankung.

 

Kim Shattuck, Lead-Sängerin und Bassistin der Pop-Punk-Band "The Muffs", ist im Alter von 56 Jahren verstorben. Seit zwei Jahren kämpfte sie gegen eine ALS-Erkrankung. Nun hat sie den Kampf verloren. Shattucks Ehemann Kevin gab die traurige Nachricht auf Instagram bekannt. Auch ihre Bandkollegin Melanie Vammen teilte den Beitrag auf ihrer Instagram-Seite.

Demnach ist Shattuck friedlich eingeschlafen. "Der Mann, der ich heute bin, bin ich dank ihr. Sie wird durch ihre Musik und unsere Erinnerungen weiterleben. Ich werde dich immer lieben, Kimmy. Danke, dass du dein Leben mit mir geteilt hast", heißt es weiter in dem Post.

"The Muffs"" waren vor allem bekannt durch Songs wie "Big Mouth" oder "Kids in America", der auf dem Soundtrack zum Film "Clueless" (1995) zu finden war.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading