Nach zehn Jahren Koch für Müller und Co.: Stromberg verlässt DFB

Hatten ihren Spaß: DFB-Coach Holger Stromberg (links) und Nationalspieler Thomas Müller. Foto: dpa

Sterne-Koch Holger Stromberg beendet seine Mission Nationalelf. "In all den Jahren war ich Teil einer sportlichen wie menschlichen über die Maßen intensiven und besonderen Mission und Vision", sagt er.

 

Frankfurt/Main - Die Weltmeister müssen künftig auf die Koch-Künste von Holger Stromberg verzichten.

Der 44-jährige Sterne-Koch nimmt nach zehn Jahren Abschied von der Nationalmannschaft. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mit.

"Holger Stromberg war nicht nur der Koch unserer Nationalmannschaft, er war ein ganz wichtiger Teil unseres Teams hinter dem Team und für Spieler und Trainer jederzeit ein kompetenter Ratgeber in Ernährungsfragen", sagte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff.

Stromberg wird dem DFB aber weiterhin als Ernährungsberater zur Seite stehen. "Die vergangenen zehn Jahre der Zusammenarbeit mit der Mannschaft und dem DFB haben mich persönlich unglaublich bereichert. Ich habe Momente erlebt, die ich niemals vergessen werde. In all den Jahren war ich Teil einer sportlichen wie menschlichen über die Maßen intensiven und besonderen Mission und Vision", sagte Stromberg.

 

0 Kommentare