Nach Yücel-Freilassung Türkei hofft auf Entschärfung der deutschen Reisehinweise

Nach der Freilassung des Journalisten Deniz Yücel setzt die türkische Regierung darauf, dass die Reisehinweise des Auswärtigen Amts für die Türkei wieder entschärft werden.

München - Das sagte der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim in einem Interview der dpa am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz. Im Juli waren die Reisehinweise nach der Festnahme des deutschen Menschenrechtlers Peter Steudtner verschärft worden.

Seitdem warnt das Auswärtige Amt vor willkürlichen Festnahmen, zu denen es in allen Landesteilen kommen könne.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null