Nach Wohnungsobservierung Bewaffneter Drogenhandel: Kokain-Dealer hochgenommen

Rund 217 Gramm Kokain fanden die Ermittler in der Wohnung. (Symbolbild) Foto: dpa

Die Polizei hat in Giesing einen Drogenhändler festgenommen. Der Mann hatte eine beträchtliche Menge Kokain, weitere Drogen und Waffen zuhause.

 

Giesing – Fahndungserfolg für die Münchner Drogenfahnder. Nach der Observation einer bestimmten Wohnung konnte die Polizei einen Konsumenten beobachten, der die WOhnung mit Kokain verließ. Daraufhin verschafften sich die Beamten gewaltsam Zugang zu der Wohnung.

Darin fanden sie einen 35-jährigen Tunesier, ca. 217 Gramm Kokain (Schwarzmarktwert knapp 20.000 Euro) , 61 Gramm Haschisch, 695 Euro Bargeld, Verpackungsmaterial und eine Feinwaage vor. Weil daneben auch griffbereit mehrere Messer lagen, wird sich der Dealer "wegen bewaffneten Handeltreibens in nicht geringer Menge verantworten müssen", heißt es im Polizeibericht. Er wird am Freitag dem Haftrichter vorgeführt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading