Nach WM-Triumph Auckland: All Blacks von 50 000 Fans gefeiert

Neuseelands Rugby-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in London. Foto: dpa

Neuseelands Rugby-Nationalmannschaft ist bei ihrer Heimkehr nach dem Gewinn des Weltmeistertitels von 50.000 Fans in Auckland gefeiert worden.

Auckland - Nach der Landung hatten allein 4.000 Menschen ihre Helden am Flughafen empfangen. Arbeiter des Flughafens führten auf dem Rollfeld im strömenden Regen den berühmten Haka-Tanz für die All Blacks auf.

Auf mehreren TV-Kanälen wurde die Rückkehr des Teams live übertragen. Viele Anhänger hatten die Nacht auf dem Flughafen verbracht, da die Maschine schon um 7:00 Uhr in der Früh landete.

"Diese Unterstützung ist unglaublich", sagte Neuseelands Kapitän Richie McCaw. Auch Nehe Milner-Skudder war nach dem Empfang im Victoria Park begeistert: "Es sind so viele hierher gekommen. Es ist einfach überwältigend". Der Inselstaat im Südpazifik hat gerade mal 4,5 Millionen Einwohner.

Die Kiwis hatten ihren dritten WM-Titel am Samstag durch ein 34:17 gegen Australien im Finale im Londoner Rugby-Tempel Twickenham geholt. Als erstem Team gelang den All Blacks bei einer WM die erfolgreiche Titelverteidigung. Am Mittwoch findet in Auckland eine Parade statt.

 

0 Kommentare