Nach Union-Spiel TSV 1860: Radeln statt Auslaufen

Nach dem Spiel gegen Union Berlin geht's für Sechzger auf eine kleine Radltour durch die Isarauen Foto: Markus Merz

 Am Tag nach dem 2:2 ging's für die Stammspieler des TSV 1860 zu einer kurzen Fahrradtour in die Isarauen. Die Ersatzspieler trafen sich zum Training auf dem Rasen.

 

München - Wolkenloser Himmel, strahlender Sonnenschein und für den November ungewöhnlich angenehme Temperaturen. Als sich die Spieler des TSV 1860 zur Trainingseinheit am Sonntag nach dem 2:2 bei Union Berlin zusammenfanden, herrschten angenehme Rahmenbedingungen.

Während sich die Ersatzspieler um Trainer Alexander Schmidt auf dem Rasenplatz zum Training trafen, ging's für die Stammkräfte von Samstag zu einer kleinen Radtour in die Isarauen. Vorneweg: Kapitän Benny Lauth.

 

2 Kommentare