Nach sexy Auftritt bei MTV Video Music Award "Twerked" Miley Cyrus bei "X Factor"?

Schaumstoffhand, viel Haut und provokante Grimassen: Miley Cyrus' VMA-Auftritt kam nicht bei jedem gut an. Foto: Charles Sykes/Invision/AP

Alle Welt schaut auf Miley Cyrus. Seit ihrer aufreizenden Performance bei den MTV Video Music Awards steht die Musikerin in der Kritik, scheint jedoch auch eine Wunderwaffe für Einschaltquoten zu sein. So will das Casting-Format "X Factor" die 20-Jährige für einen Auftritt verpflichten.

 

London - Miley Cyrus (20, "We Can't Stop") ist ein Name, mit dem die Musikwelt derzeit so einiges verbindet, vor allem aber ihre kontroverse Performance bei den diesjährigen MTV Video Music Awards. Ohne Zweifel erreichte die 20-Jährige mit dem fragwürdigen Auftritt genau das, was sie wollte: Aufmerksamkeit. Und diese ist von den Bühnen anscheinend direkt ins Fernsehen geschwappt. Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, sollen die Macher der Castingshow "X Factor" großes Interesse an einem Miley-Auftritt zeigen.

Ein TV-Insider berichtete dem Blatt: "X Factor lässt keine Möglichkeit aus, eine Situation auszunutzen. Also haben die Produzenten alle Hebel in Bewegung gesetzt, sie anzuheuern, nachdem sie diesen Auftritt bei den VMAs gezeigt hat." Allerdings soll der Deal mit Einschränkungen verbunden sein: Ihre freizügige "Twerking"-Performance ist wohl nicht ganz familientauglich, in der Live-Show soll es etwas gesitteter zugehen. "Sie können nicht zulassen, dass sie samstagabends etwas so schlüpfriges macht", weiß die Quelle.

 

3 Kommentare