Nach Proll-Fotos Justin Bieber hat keinen neuen Privatjet

Prahlte mit geliehenem Jet: Justin Bieber Foto: instagram.com/justinbieber

Hat sich Justin Bieber mit fremden Federn geschmückt oder nur einen missverständlichen Post abgesetzt? Fakt ist: Der Jet, mit der er via Instagram prahlte, gehört dem Musiker überhaupt nicht. Es handelt sich lediglich um eine gecharterte Maschine.

 

New York - Dass Justin Bieber (22, "Baby") nicht gerade am Hungertuch nagt, sollte klar sein. Dass der Teenie-Schwarm aber so extrem reich ist, dass er sich einfach mal so zu Weihnachten einen nigelnagelneuen Luxus-Jet gönnt, hat nach den Proll-Instagram-Bildern vor wenigen Tagen die Fans dann doch irgendwie überrascht. Jetzt kam allerdings ans Tageslicht: Das Flugzeug gehört dem Bieber überhaupt gar nicht, obwohl er es sich wahrscheinlich doch leisten könnte. Wie das Klatschportal "TMZ" erfahren hat, handelt es sich bei den Aufnahmen lediglich um eine Charter-Maschine.

Bieber ließ sich in dem Flugzeug ablichten, postete dazu "Neuer Jet zu Weinachten, sie ist wunderschön" und heizte so eine wilde Debatte über sein Vermögen und seine Verschwendungsorgien in zahlreichen Foren aus. Wie das Portal weiter berichtet, handelt es sich offenbar um eine Gulfstream-4-Maschine in der absoluten Luxus-Variante, die Bieber allerdings nur für einen Flug von Kanada nach New York charterte. Das Flugzeug hat einen Wert von zirka 50 Millionen Euro, das Privatvermögen von Bieber wird auf höchsten 150 Millionen Euro geschätzt.

 

0 Kommentare