Nach Ohrfeige von Angelina Heger Rocco Stark kündigt auf Facebook Auszeit an

Das war wohl alles zu viel für Rocco Stark: Erst der Unfall mit seinem Porsche und dann die öffentliche Ohrfeige von Freundin Angelina Heger - der 29-Jährige will "erstmal einen Break machen".

 

Berlin - Rocco Stark (29) hat sich nun ebenfalls zu der öffentlichen Auseinandersetzung mit Angelina Heger (24) in einer Hotelbar geäußert. Auf seinem Facebook-Account kündigte er deswegen eine Auszeit an: "Guten Morgen Ihr lieben, Ihr habt ja mitbekommen die letzten Tage war viel los...vieles war einfach zu heftig für mich. Ich werde darum erstmal einen Break machen an dieser Stelle...es sind viele Dinge gewesen die sehr verletzend waren aber nur uns beide angehen. Ich will nicht das spekuliert wird oder ähnliches darum auf diesem Wege ne kurze Meldung. Ich will nun viel, viel Zeit alleine mit meiner Tochter verbringen....ich glaube sie ist das wichtigste. Euer Rocco. Danke für euer Verständnis..."

Was war geschehen?

Nein, den Wurfarm für das ProSieben "Völkerball"-Event am vergangenen Wochenende hatte Angelina Heger nicht trainiert, als sie ihrem Freund Rocco Stark am Abend zuvor in einer Hotelbar eine Ohrfeige verpasste. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung bestätigte Heger nicht nur den Vorfall, sondern gab auch die Gründe für den Ausraster an. Keine Eifersucht auf Roccos Ex-Freundin Kim Gloss (23), sondern ein Autounfall kurz zuvor sorgte für ein dünnes Nervenkostüm an dem Abend.

Heger zur "Bild": "Ich kann den Vorfall bestätigen. Dabei ging es - auch wenn ich sicherlich manchmal eifersüchtiger bin als ich sein sollte - jedoch nicht um Kim Gloss. Ich habe nach dem, was tagsüber mit unserem Unfall passiert ist, einfach die Nerven verloren und bin bei einer eigentlich kleinen Meinungsverschiedenheit mit Rocco weit übers Ziel hinausgeschossen. Ich war wohl doch etwas angekratzter als ich gedacht habe. Das tut mir für alle die dabei waren leid. Vor allem aber für Rocco. Ich habe mich schon persönlich bei ihm entschuldigt und möchte das jetzt auch noch mal öffentlich machen. Es tut mir wirklich leid."

Denn schon auf dem Weg zum TV-Turnier in Bremen knallte es gewaltig, auf der Autobahn. "Trotz angepasster Geschwindigkeit", wie Stark bei Facebook schrieb, kam es zum Unfall, bei dem sein weißer Porsche an die Leitplanke prallte und gehörig in Mitleidenschaft gezogen wurde. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand, Spuren hinterließ der Blechschaden aber offenbar doch.

Bei der "Völkerball Meisterschaft" am Samstagabend traten insgesamt 48 Promis in der gefürchteten Schulsport-Disziplin an. In den Teams "Dschungel", "Bachelor", "Roter Teppich", "Hardcore", "Showbiz", "Internet", Natürliche Schönheit" und "Sporthelden" beworfen sich die Stars mit Bällen. Ex-Bachelor-Kandidatin Heger trat folgerichtig im dazugehörigen Team an, Stark war Kapitän von Team "Roter Teppich".

 

1 Kommentar