Nach oben völlig offen Beetle Cabrio startet im nächsten Frühjahr

Startet im kommenden Frühjahr durch: Die Cabrio-Version der zweiten Beetle-Generation. Foto: Hersteller

Preise ab 21 350 Euro, zum Beginn gibt es fünf Motoren zwischen 105 und 200 PS.

WOLFSBURG VW hat die ersten Informationen zum neuen
Beetle Cabriolet veröffentlicht. Der offene Viersitzer feiert seine
Premiere Ende November auf der Autoshow in Los Angeles und kommt im
Frühjahr in den Handel, teilte das Unternehmen mit. Die Preise
beginnen bei 21 350 Euro und liegen damit 4400 Euro über dem
geschlossenen Modell.

   Für den Frischluftaufschlag gibt es ein klassisches Stoffverdeck,
das vollautomatisch geöffnet und geschlossen wird. Der Vorgang dauert
etwa zehn Sekunden und soll nach Angaben des Herstellers bis Tempo 50
funktionieren. Das offene Fach liegt flach hinter dem Rücksitz und
kann für die Optik mit einer serienmäßigen Persenning verpackt
werden. Der Kofferraum des Cabrios schrumpft um 85 auf 225 Liter und
kann mit einer Durchladeeinrichtung erweitert werden. Was dem Cabrio
beim Unfall an Stabilität fehlt, sollen automatisch ausfahrbare
Überrollbügel hinter der Rückbank wettmachen.

   Angeboten wird der offene Beetle mit fünf Motoren – drei Benzinern
und zwei Dieseln. Sie decken eine Leistungsspanne von 105 bis 200 PS ab. Zu den Fahrleistungen und Verbrauchswerten
macht VW noch keine Angaben.

 
 

0 Kommentare