Nach Niklas-Schäden Sturm in München: So fährt die S-Bahn am Donnerstag

S-Bahn-Fahrplan nach Sturm Niklas: So sind die Abweichungen am Donnerstag. Foto: dpa

Auch zwei Tage nach Sturm Niklas kämpft die S-Bahn noch mit Schäden. Im wesentlichen stören Bäume auf der Oberleitung den Verkehr. So fahren die S-Bahnen am Donnerstag

 

München - Bäume in der Oberleitung und auf den Gleisen: Zwei Tage nachdem Sturm Niklas durch München gefegt ist, machen die Schäden der Bahn noch immer große Probleme.

So fahren die S-Bahnen am Donnerstag:

Neu: S 7 Kreuzstraße fällt zwischen Ostbahnhof bis Kreuzstraße aus. Benutzen Sie bitte bis Neuperlach-Süd die U-Bahn Linie U 5. Zwischen Neuperlach-Süd und Kreuzstraße besteht Schienenersatzverkehr.

S 1 Freising/Flughafen verkehrt planmäßig.

S 2 Erding - Petershausen verkehrt planmäßig.

S 2 Altomünster verkehrt ein Pendelzug zwischen Dachau – Erdweg, zwischen Erdweg – Altomünster besteht Schienenersatzverkehr.

S 3 verkehrt zwischen Mammendorf – Ostbahnhof planmäßig im 20-Minuten-Takt, zwischen Ostbahnhof und Holzkirchen besteht Schienenersatzverkehr.

S 4 Ebersberg - Geltendorf verkehrt planmäßig.

S 6 verkehrt zwischen Ostbahnhof und Gauting im 20-Minuten-Takt, zwischen Gauting und Tutzing verkehrt ein Schienenersatzverkehr

S 7 verkehrt zwischen Ostbahnhof - Höllriegelskreuth im 20-Minuten-Takt, zwischen Höllriegelskreuth und Wolfratshausen verkehrt ein Schienenersatzverkehr

S 8 verkehrt zwischen Flughafen München und Westkreuz, zwischen Westkreuz und Herrsching besteht planmäßiger Schienenersatzverkehr aufgrund Bauarbeiten

Die S-Bahn empfiehlt, nach Möglichkeit auch alternative Verkehrsmittel zu nutzen. Die Sturmschäden, vor allem an den Oberleitungen sind so großflächig und erheblich, dass es noch mehrere Tage dauern kann, bis wieder alle Linien bedient werden können.

 

0 Kommentare