Nach Horror-Verletzung Bewegender Facebook-Post von Elkin Soto

 Foto: facebook.com/1fsvmainz05/photos

Nach seiner Horrorverletzung vom Sonntag war die Anteilnahme für Elkin Soto riesig. Via Facebook bedankte sich der Kolumbianer nun dafür mit einem bewegenden Post.

 

München - Für Elkin Soto vom FSV Mainz 05 ist die Saison in der Fußball-Bundesliga beendet. Der 34-Jährige verletzte sich am Sonntag im Spiel gegen den Hamburger SV (1:2) schwer am linken Knie. Soto war bei einem Schussversuch nach einer halben Stunde mit HSV-Kapitän Rafael van der Vaart zusammengestoßen und blieb liegen. Schon wenn man die Diagnose liest, läuft es einem eiskalt den Rücken runter: Vollständige Ausrenkung des linken Kniegelenk, Riss des vorderen Kreuzband, des Innenbandes und des Meniskus. Elkin Soto vom FSV Mainz 05 droht das Ende der Karriere. Der 34-jährige Mittelfeldspieler wollte nach der laufenden Saison in seine Heimat Kolumbien zurückkehren und dort seine Laufbahn beenden.

Nach seiner Operation bedankte er sich via Facebook für die große Anteilnahme.

 

"Ich kann die Traurigkeit und Schmerzen, die ich zur Zeit empfinde, nicht verbergen. Aber gleichzeitig verspüre ich viel...

Posted by 1. FSV Mainz 05 on Montag, 4. Mai 2015
 

1 Kommentar