Nach Geständnis im Dschungel Melanie Müller: Jetzt sprechen ihre Eltern

Ist zu Tränen gerührt: Melanie Müller Foto: RTL

Nach der emotionalen Heimweh-Attacke von Melanie melden sich jetzt ihre Eltern zu Wort - und äußern sich zu ihrer Porno-Vergangenheit.

 

Im Dschungel brachen bei Melanie Müller (25) im Gespräch mit Larissa Marolt (21) vor Kurzem alle Dämme. Die Ex-"Bachelor"-Kandidatin kuschelte sich in ihrer wohl einsamsten Dschungel-Stunde an Larissa und beichtete ihr schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter. "Wir lieben uns, aber wir sind manchmal ganz kühl zueinander", sagte Melanie unter Tränen. Ihre Mama sei schwer krank und diese Tatsache mache sie derzeit ein bisschen fertig.

Ein Fernsehteam von ProSieben besuchte jetzt für die Boulevard-Sendung "Taff" die Eltern von Melanie im sächsischen Grimma. "Das was Melanie von sich gibt, so ist sie auch. Sie ist ein liebenswerter Mensch, sehr offen und ehrlich", erzählt Mama Ilse offen in die Kamera.

Auf ihren Ausflug in den Erotik-Bereich und die gedrehten Porno-Filme angesprochen, wird Papa Alfons ein bisschen deutlicher. "Getroffen hat mich das schon. Es ist ja auch nicht normal", gibt er zu verstehen. Er gehe aber offen damit um. Er würde auf jeden Fall zu seiner Tochter stehen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading