Nach einem Jahr Heimlichtuerei Endlich offiziell: Gwyneth Paltrow ist vergeben

Ein Selfie als Liebesbeweis: Gwyneth Paltrow und Brad Falchuk posieren im Ausgeh-Dress Foto: instagram.com/bradfalchuk

Na endlich. Gwyneth Paltrow und Brad Falchuk haben offiziell zugegeben, was längst alle wussten: Die beiden sind ein Paar. Der Beweis ist ein Instagram-Schnappschuss.

 

Drum prüfe, wer sich öffentlich bindet: Den August des Jahres 2014 schrieben die Chronisten, als erstmals über ein Techtelmechtel zwischen Gwyneth Paltrow (42, "Iron Man 3") und "Glee"-Produzent Brad Falchuk (44) berichtet wurde. Mehr als ein Jahr ist das also her. Und jetzt erst haben die beiden Liebenden offiziell bestätigt, was ohnehin alle wussten - Paltrow und Falchuk sind ein Paar.

Die Neuigkeiten kamen dennoch nicht per Pressemitteilung oder offiziellem Statement, sondern ganz bescheiden per Instagram-Post. Ein enorm gut gelauntes Selfie mit seiner Gwyneth postete Falchuk am Dienstagmorgen deutscher Zeit. Die simple Bildunterschrift: "Mein Date und ich". Auf Twitter schob der Film-Profi einen Party-Schnappschuss seiner Liebsten nach.

Paltrow hatte sich Anfang 2014 nach zehn Jahren Ehe offiziell von Coldplay-Sänger Chris Martin (38) getrennt. Und auch Falchuk hatte damals eine langjährige Beziehung hinter sich gebracht. Seine Ex, Suzanne Falchuk, hatte allerdings bereits im März 2013 die Scheidung eingereicht. Ebenfalls nach zehn gemeinsamen Jahren. Das Ex-Ehepaar hat einen Sohn und eine Tochter.

 

 

0 Kommentare