Nach dem Tod von "Malle-Jens" So verbringt Danni Büchner jetzt Silvester

Daniela und Jens Büchner auf Mallorca Foto: imago/Spot on Mallorca

2018 war wohl eines der schwierigsten Jahre im Leben von Daniela Büchner. Nach dem Tod ihres Mannes Jens kümmern sich nun Freunde um sie.

 

Nach dem Tod von Jens Büchner (1969 - 2018) im November 2018 verbrachte seine Frau Daniela (40) bereits mit den "Goodbye Deutschland"-Kollegen Steffen Jerkel und Peggy Jerofke das Weihnachtsfest. Auch den ersten Jahreswechsel ohne ihren Mann wird sie unter Freunden erleben, wie die "Bild" berichtet. Demnach wollen sich die Fussbroichs um Daniela kümmern.

"Mit Danni in Erinnerungen schwelgen"

Frank und Elke Fussbroich hatten die Büchners in der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" kennengelernt. Seither sind die Familien befreundet. "Wir mochten Jens und Daniela von Anfang an und es ist immer noch ein komisches Gefühl, mit Danni alleine unterwegs zu sein. Wir können es immer noch nicht richtig glauben, dass Jens nicht mehr da ist", erklären die Fussbroichs dem Blatt.

Sie wollen demnach bis zum Dienstag auf Mallorca bei Danni und den Kindern bleiben und dann zurück nach Deutschland fliegen. Eine Party sei allerdings nicht geplant. "Groß feiern wollen wir nicht, es wird eher ein gemeinsames beisammen sein, um zusammen mit Danni in Erinnerungen zu schwelgen", erzählt Elke Fussbroich weiter.

Büchner hinterließ eine große Patchwork-Familie mit acht Kindern. Seine beiden Töchter Jenny und Jessica stammen aus seiner ersten Ehe, aus einer weiteren Beziehung entstand Sohn Leon. Daniela brachte drei Kinder mit in die Beziehung. Gemeinsam bekamen sie die inzwischen zwei Jahre alten Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading