Nach Busen-Verkleinerung Katie Price zelebriert ihre natürlichen Brüste

Ungewohnter Anblick: Katie Price mit kleinen Brüsten Foto: Instagram/officialkatieprice

Back to Basics? Katie Price hat wieder kleinere Brüste. Schön natürlich sieht das aus. Auch dem Model selbst scheint der Look gut zu gefallen.

 

London - Ihre große Oberweite war Ihr Markenzeichen, jetzt hat Katie Price (36) wieder kleinere Brüste - und ihr neuer natürlicher Look scheint dem Model gut zu gefallen. Auf ihrem Instagram-Profil veröffentlichte sie einen Schnappschuss, der sie im Bett zeigt. Ihre Arme streckt die 36-Jährige dabei nach oben, so dass der Blick frei auf ihren kleinen Busen fällt. "Ich liebe es, dass sich mein Körper so natürlich anfühlt", schreibt das einstige Busenwunder neben das Bild.

Katie Price mit Ehemann Kieran Hayler Foto:Instagram/officialkatieprice

Am selben Tag postete Price zudem einige Fotos eines Abendessens: Bei ihrer Outfit-Wahl - einer transparenten, weißen Bluse - kam ihre zurückgewonnene Natürlichkeit gut zur Geltung. Unter dem Oberteil schimmerte ein schlichter BH durch.

Laut eines Berichts von "Mail Online" hatte Price in letzter Zeit immer wieder mit ihrer großen Oberweite zu kämpfen gehabt. Während ihrer Zeit bei der britischen Ausgabe der TV-Show "Promi Big Brother" soll sie sogar unter Schmerzen gelitten haben. "Back to Basics" lautete für das Model offenbar die Devise: Die Implantate kamen raus. Dem Bericht zufolge soll sie erst kürzlich nach Belgien geflogen sein, um sich dort operieren zu lassen. Das Resultat: BH-Größe 70B, angeblich die natürliche Größe ihrer Brüste.

 

0 Kommentare