Nach Brutalo-Foul Pirlo nimmt Ribéry in Schutz

Hartes Duell: Arturo Vidal (l.) gegen Franck Ribéry. Foto: dapd

Nach Ribérys hartem Einsteigen gegen Arturo Vidal nimmt ihn nun ausgerechnet Juve-Star Andrea Pirlo in Schutz.

 

Turin - Mittelfeldspieler Andrea Pirlo von Juventus Turin hat Bayern-Star Franck Ribéry in Schutz genommen. „Ribéry ist häufig gefoult worden, irgenwann hat er dann selbst ein Foul gemacht. Das gehört zum Fußball dazu“, sagte Pirlo beim Juventus-Media-Day zu „Sport1“. Der Franzose hatte im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League Gegenspieler Arturo Vidal böse gelegt. Dass Ribéry nicht nachträglich gesperrt wird, befürwortet Pirlo: „Ich freue mich, wenn Ribéry im Rückspiel spielt. Es sollen immer die Besten auf dem Platz stehen.“
 

 

5 Kommentare