Nach Brustkrebs-Behandlung Seltene Fotos: Sylvie Meis mit kurzen Haaren

Sylvie Meis zeigte sich 2010 erstmals ohne Perücke Foto: dpa

Sylvie Meis strahlt heute mehr denn je! Doch hinter der hübschen Blondine liegen auch Monate der Angst und Jahre der Ungewissheit. 2009 stellten die Ärzte Brustkrebs fest. Nach der Chemotherapie fielen Sylvie Meis die Haare aus.

"Ich hatte mein ganzes Leben lange Haare. Der neue Look hat mich schon in eine Identitätskrise gestürzt", sagte sie dem Stern.

Über Wochen hinweg trug Sylvie Meis eine Perücke, sie schämte sich für ihren Haarausfall und wollte ihren alten Look als Typ Barbie mit Löwenmähne nicht aufgeben.

Doch ihre Teilnahme als Kandidatin bei "Let's Dance im Jahr 2010 änderte alles. In der zweiten Folge der Show legte Sylvie Meis erstmals ihre Perücke ab und zeigte dem Publikum ihre raspelkurzen Haare. Die Frisur sei aber "nur ein äußerliches Detail meiner neuen Einstellung im Leben“, sagte Meis dem Wochenmagazin.

Seit Sommer 2014 ist Sylvie Meis vom Brustkrebs geheilt. Die Äzte bezeichnen sie seitdem als gesund.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie, wie Sylvie Look mit kurzen Haaren ausgesehen hat.

 
 

0 Kommentare