Nach Alkohol-Exzessen Nick Nolte: "Robert Redford hat mich gerettet"

Nick Nolte (l.) umarmt seinen "Retter" Robert Redford bei der Premiere von "Picknick mit Bären" Foto: Arthur Mola/Invision/AP

Nick Nolte hat sich bei Robert Redford bedankt, nachdem dieser ihm nach einer langen Leidenszeit voller Alkohol-Exzesse endlich wieder eine Rolle angeboten hatte.

"Bob [Robert Redford, d.Red.] hat mich gerettet."

Der dreifach Oscar-nominierte Schauspieler Nick Nolte (74, "Warrior") führte in den letzten Jahren eher das Leben eines Obdachlosen, als das eines Hollywood-Stars. Dem beruflichen Abstieg folgte nach unzähligen Alkohol-Exzessen der körperliche. In "Picknick mit Bären" (Kinostart 15.Oktober) startet er an der Seite Robert Redfords (79, "Der Clou") einen Comeback-Versuch auf der großen Leinwand. Der "Bild am Sonntag" verriet Nolte: "Als er mich fragte, ob ich mit ihm einen Film machen will, habe ich geweint vor Glück." Redford kenne Nolte schon seit Jahren, und ließ sich von dessen Abstieg nicht beirren. "Er ist ein guter, ein ehrlicher Mensch und toller Schauspieler", sagte der erfolgreiche 79-Jährige über seinen Kollegen.

 

 

0 Kommentare